GÄSTEBUCH

Wir freuen uns über deinen Eintrag in unserem öffentlichen Gästebuch. Bitte tragt Sorge zu unserem Gästebuch und den Lesern. Es gilt die allgemein gültige Netiquette.

 
 
 
 
 
 
> Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
> Es gilt die allgemein gültige Netiquette.
> Ihre E-Mail-Adresse und IP-Adresse werden nicht veröffentlicht.
> Ihr IP-Adresse wird aus Sicherheitsgründen (zum Schutze von Patent Ochsner) im System gespeichert.
> Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
139 Einträge
tiziana schrieb am 19. Juli 2019 um 22:16:
heimspiel ufem gurte mit em goldigschte chor witt und breit 🙂
wieder mal es härzlechs merci schön minersitts für das coole konzärt <3
sehnlechscht uf konzärt date wartend fröie ig mi ir zwüschezyt uf d'badi frutigen!
liebe gruess öich allne
ps: mini iladig für mi 50ischt isch immer no aktuell 😛
Kathrin Schnyder schrieb am 19. Juli 2019 um 20:10:
Schad Büne Dini Kommentare am Schluss vo däm wunderbare Konzärt ufem Gurte:
Was meinsch Du mit Stalinorgele?? D Sax vom Menk het halt scho meh Gfüehl gha!
U Musikerinne chöi o anders sii als bezoubernd: z.B. Brilliant? Starch? Oder groovig?
Sandra schrieb am 17. Juli 2019 um 18:33:
Ich froie mi sooooooooo fesch uf dä sunntig in locarnooooooo☺️☀️Alooooooo😃
Marc schrieb am 14. Juli 2019 um 13:07:
Letzte Woche die Ferien perfekt beschwingt gestartet mit dem Hüenerhof! Schöner kann man Züri West nicht die Stange halten 🙂
Dänu schrieb am 14. Juli 2019 um 11:38:
"Cut up" hat mich extrem berührt. Ich liebe das "Aloo", das Xylophon, die Mundharmonika, überhaupt die Instrumente, die heulenden Wölfe und vor allem die leisen Songs wie "Dr Zug". Für mich ist "Cut up" das beste Ochsner-Album seit langen. Das trifft direkt ins Herz.
Karin schrieb am 13. Juli 2019 um 5:43:
... „Patent Ochsner gehört zur DNA des Gurtenfestivals. (...) ein Büne steht auf die Bühne, sagt Hallo und umschliesst den ganzen Gurten mit seiner Person...“
Gurtenchef Rolf Bähler

Ich wünsche euch viele Umarmungen zurück auf eurer Tour !
Schniepeler schrieb am 12. Juli 2019 um 14:57:
..ha grad d'videos agluegt, oder oemu probiert. Es schteit oepper uf dr leitig u si tue nid ufelade hie z'California. Chaisch das repaririere ??? wet se ou gaern gseh
Horst Preiml schrieb am 11. Juli 2019 um 14:13:
Vier Jahre ist euer Auftritt am Gurten her, das Video sehe und höre ich auch heute sehr gährn!! 👍🏼🙂🎤🎼
Andi Giger-Schmid schrieb am 5. Juli 2019 um 9:16:
Lieber Bünä, lieber Chrigu
Natürlich war auch das Summerstage-Konzert von euch wieder schön und wir haben die Open-Air Atmosphäre sehr genossen. Leider war das Konzert ochsnermässig aber zu kurz und wir hätten uns über noch mehr Songs des neuen gigantisch schönen Albums gefreut. Nun hoffen wir, dass wir im Herbst mehr davon hören werden und wünschen euch eine erfüllende Sommer-Tour.
Mit herzlichen Grüssen aus dem Laufental
Andi und Ella
j.t.k. schrieb am 5. Juli 2019 um 6:04:
Die Trauer in den Zeilen habe ich nicht übersehen. So ein Abschied dauert und schmerzt lange. Danke, dass Du trotzdem gesungen hast Büne.
J.T.Körg schrieb am 4. Juli 2019 um 19:29:
Geschätzter H'Baby-Schreiber!

Die neuesten Logbuch-Seiten kultivieren und versüssen meine BRKNSTCK-SeniorenFerien ungemein...
Uebrigens: Die beissfreudigen Schildkröten, von denen es im Parkweiher nicht Wenige gibt, scheinen Ochsen zu verschmähen - oder zu verehren!! (...süscht hätts luschtigi FotiseschenBildli gä - aber glaube an die WasserSession dueni sowiso erscht wenn i Fotis gseh).

Das Konzert habe ich als ausserordentlich stimmungsvollen musikalischen Leckerbissen erlebt. Habs seeeer genossen, danke!
Walter schrieb am 3. Juli 2019 um 15:52:
Was für ein wunderbarer, tiefgründiger Song: Für immer uf di!
maria schrieb am 30. Juni 2019 um 16:11:
Scho schad...etzt isch es summerstage scho gschicht.
Mir hät das konzärt schampar guet gfallä. Die neui Formation vo dä Bläser/INNEN mit dä vorbrochte soli...d Lichtinstalltion gfallt mir sehr...d Lieduswahl - es zückerli zum inilosse für d'kommende konzärt.
Für einisch hani min platz vorni ituscht gegen mitte: und ha gseh wie das isch, wennd mengä d täxt singt (s berührt mis alti härz)...dä sternehimmel...es schöni wetter...d kurzi windhuch.

d Lieduswahl und em Büni sini gschichtä:
die uftrittsziit a denä Festivals isch einiges kürzer, uf was wot meh verzichtä: Elisabeth, VEEENUUS, Bääälpmooos, Fischer, Grüns Liecht, denn wohl eher uf em Büni sini gschicht (sicher hätter grennet, weil er sie nöd hät dürfä verzällä…) Gäll Büne, das machsch den wieder a dene könzärt vo dä Tournee wo im Oktober startet. MERCI VIELMOLS für dä wunderschöni obig!!!!!!!!

Oh und au es merci an körgy: Du häsch mir dä wunderschöni Park zeigt und erklärt. Schad häsch am Sunntig grad uf dä seniorenusflug goh, es andersmal wieder, gäll!
Burger Andrea schrieb am 30. Juni 2019 um 7:15:
Liebe Ochsners
Ist zwar musikalisch gut abgeliefert worden gestern Abend am Summer Stage, aber es fehlte die Seele und der Kontakt zum Publikum, die Geschichten...schade.
James T. schrieb am 29. Juni 2019 um 6:08:
Holy Mother Maria!
Freue mich sehr, Dich und die Ochsen heute Abend zu sehen (wieder mal frisch geduscht, Dir zu Ehren = Versprochen!)

Liebe PO's!
Wir sind - trotz unseres ehrwürdigen Alters - sooo froh, dass ihr erst kurz vor Mitternacht auftretet. Gäll Maria?!...
mother maria on the hot hot planet schrieb am 28. Juni 2019 um 17:05:
@ J. T.

Heiligerbimbam, gang mol lieber chalt go dusche - mir bruched üse chräft für morn!

Liebe Ochsen!
Trinket au vorher no gnueg! Das ist ja SCHWERSTARBEIT so en uftritt!
James T. schrieb am 28. Juni 2019 um 16:17:
Hey Michael, brother of fine arts and friend of our precious swiss culture,

Welcome at the Gästebuch (reserviert für Freunde der ganzen Sätze): Du gehörst ab sofort dazu! Hier ein Geheimtipp unter Kumpeln: Kauf Dir die neueste CD der Ochsen - und staune!...

Love
J.T.
Michael Haaga schrieb am 27. Juni 2019 um 12:11:
Zufällig hörte ich Euch im Radio und jetzt habe ich mir mal die Zeit genommen und einige Songs von Euch auf Youtube gehört. Da ich grenznah wohne, habe ich schon immer einen besonderen Febel für Musik aus der Schweiz gehabt und meine Frau arbeitet im Dunkelrestaurant in Zürich, was mich der Schweizer Musik noch näher bringt. Tolle Texte, super Arrangements und klasse gespielt und gesungen. Was will das Herz mehr? Macht weiter so!
körgy schrieb am 26. Juni 2019 um 19:18:
Verehrte Maria,

Ich habe die Hermesbaby-Geräusche nun endlich auch gefunden, nach gefühltem 50x Hören des besagten Liedes.
Ausserdem kann ich Himu+Höll bereits rückwärts singen.
Mittlerweile übe ich die Razzo Rocchino-Texte.
Herzlichst! Körgy

(Ps.: Wir könnten uns doch eigentlich ganz gut ab und zu wieder hier im Gästebuch austauschen, hat sooo viel Platz hier und Lesen tuts eh niemand. Was meinst Du?)
Carlo schrieb am 24. Juni 2019 um 17:16:
Neue Scheibe gekauft für den Bruder zum Geburi, leider hatte er die schon. Bestellung stornieren wollen und seitdem keine Antwort von Patent Ochsner.

Sehr schlechte Kundenfreundschaft. Wird nun mit der Bank abgeklärt.

KAUFT NICHT HIER IM ONLINE SHOP!