GÄSTEBUCH

Wir freuen uns über deinen Eintrag in unserem öffentlichen Gästebuch. Bitte tragt Sorge zu unserem Gästebuch und den Lesern. Es gilt die allgemein gültige Netiquette.

 
 
 
 
 
 
> Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
> Es gilt die allgemein gültige Netiquette.
> Ihre E-Mail-Adresse und IP-Adresse werden nicht veröffentlicht.
> Ihr IP-Adresse wird aus Sicherheitsgründen (zum Schutze von Patent Ochsner) im System gespeichert.
> Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
197 Einträge
maria schrieb am 21. August 2019 um 5:39:
@ Homebase

merci bien - da kamen per mail die neuen Konzertdaten fürs nächste Jahr -
mich dunkts euch wär ein kleiner Fehler unterlaufen...

es Hallestadion zum Abschluss fehlt!!
Stefan schrieb am 20. August 2019 um 20:42:
Ig möcht einfach mau hörzlichst Danke säge für das wo Ihr da machet.....Patent Ochsner lose isch ächt ä Läbesbericherig...wie sünnele, ämene Gwitter zuluege oder schwümme imene Baggersee....
Doris Baumann schrieb am 18. August 2019 um 18:24:
Liebe Büne Huber

Mir si dr Ritverein Bümpliz ! Dört wo du ufgwaschse Bisch. Dört wo d Lehrerin Frau Casani ir Landschulwuche gseit het , jetzt chunnt no so ä Brotlose Musiker wo uf Mani Matter Version sis Läbe wett finanziere ! Liebe Büne, ohni das du das weisch, du görsch zu üs ! Am KRV Bümpliz wos sit 1913 git !!!!
Füher hei mir uf dr Dorfmatte hingerem Kipfer üsä Concours gha ! Und hä z Frauenkappelen Zdenka Wohleiberg am 5.10.19 ! Es wär mega giga cool , wenn du bi üs , dim Riitverein Bümpliz chunsch cho Hallo sägä ! Mir si ä coole Verein , liebe üse Kamerad Pferd , Chöi singe und fiere! Mir freue üs uf di !!!!

Doris Baumann, Präsidentin KRV Bümpliz
Karin schrieb am 18. August 2019 um 12:16:
Dass das Hermes-Geklimper die Göttergattin und die Kinder zu wecken vermag glaub ich sofort, es ist sehr ringhörig da neben dem Friedhof. Herr Klee jedenfalls hat sich auch schon beschwert. Dass sie dir jedoch Vati sagt hoffe ich wirklich nicht, das wäre ja obeusebünzlig und das ist sie ja nicht, oder Mueti?
Ürsüle schrieb am 16. August 2019 um 8:56:
Ig bi ja süsch nid so die Gäscht-Buechischriebere... aber das möchti öich, liebi Patent Ochsner u Hubers Bunä eifach mitteilä.

Sit äs paar Wuche, ok sit „uf immer für di“ dussä isch, losi dä Song a jedem Abe ganz allei für mi im Bett, we mini beide Jungs versorget si u ds autägliche Chaos Pouse macht. U das het fougende Grund.

Mis Mami isch letscht Oktober eifach so gstorbä. Sie het 17 Jahr glitte u 50 Chnöi-Op’s müessä über sich lah ergah, dass es de ändlich ändlich umä bärguf isch u ihre isch es besser ändlich umä eis gange. Mir si zäme no näs paar Täg zu ihrer Zwillingsschwoscht ids Dütsche, da sie umä mobiler isch gsi u när geit sie ganz stiu u lieslig - pfuset i u erwachet nüm.

Ig vermissä sie unändlich u sie het ä riesä Lückä hingerlah u das Lied trifft uf so vieles zue, wo sider den i mim Läbe isch passiert- danke tuusig!
tiziana schrieb am 14. August 2019 um 11:13:
liebe maria
ich danke dir vielmal <3
......hoffentlich bis bald auf einen kaffee oder vorne links bei und mit patent ochsner 🙂
maria schrieb am 14. August 2019 um 11:03:
hallelujah...es wurde wieder gelogbucht! Merci beaucoup, Monsieur Huber! Quelle plaisir!


und da fällt mir noch ein...ein Jubiläum folgt das andere....
(körgy hatte seinen 60. …)

und dann ist da noch Tiziana - happy Birthday! auch zum Runden!

und … wenn ich mich Recht erinnere...
in dem Jahr in dem Büne seinen 60. feiert, der Minister seinen 65. UND die Ochsen 30. Jahre gibt's was Besonderes (hiess es mal in einem Interview)…
vielleicht eine Ausstellung...die Logbücher werden als Buch herausgegeben (das würde körgy freuen)...who knows...
Das dauert noch 3 Jahre!!
Ps.: schrieb am 13. August 2019 um 5:50:
Das Hendriksen-Portrait schreit nach Fortsetzung der Miniaturknabenmusikserie!
J.T.Hirschhorn schrieb am 13. August 2019 um 5:46:
Geschätzte Frau Fiechter,
Bitte halten sie ihren Jeff ab sofort davon ab, seine Tagebuchseiten virtuell zu tippen!!!
...auch wenn wir Klein- und Durchschnitzgeister uns noch so sehr über Unleserlichkeiten beschweren! Druckerschwärze+Papier sind und bleiben das Wichtigste.
In wahrscheinlich nicht allzu ferner Zukunft wird man das schriftstellerische Genie des Meisters erkennen, ihn als neuen Gotthelf feiern und all diese wertvollen Tagebuchseiten fürs schweizerische Literaturarchiv (SLA) imprägnieren, (p)reparieren, restaurieren usw. (und auch entziffern!) und damit für die Ewigkeit sichern.
Mit bestem Dank
Jäse schrieb am 11. August 2019 um 16:24:
Hallihallo, hat jemand noch ein Ticket für das Konzert in Brugg am 2.11.2019 übrig? Wollte noch eins nachbestellen aber leider schon ausverkauft:-(
Ps.: schrieb am 11. August 2019 um 8:58:
...am schönsten zu hören auf der CutUp-Vinyl-Doppel-LP, Seite 4, 2.Stück (ein Geschenk des Himmels, passend zu meinem 60Up-Start: MariaseiDank!)
Mit bestem Dank auch an die Ochsen: Vom Oeffnen und Bestaunen der Hüllen(!) bis zum PlattenAuflegen und Hören = Stereo-Musikgenuss pur, unter Einbezug von Auge, Nase, Ohren, Händen. Und für den Gaumen e guete Schluck Wy..: Für immer uf ÜÜCH !
J.T.Körg
Lieber Toni... schrieb am 11. August 2019 um 7:35:
Na gut: Die Violine fehlt...
Aber die erste Geige spielt sowiso aktuell Disu Frampton - sorry - Gmünder!!!
Herzlichst
J.T.K.
Marion schrieb am 10. August 2019 um 22:02:
Heey...
Chömen doch wider amol ans Openair riihwald! 😃💃🏻

Miar hätten freud, und iar hätten au freud! 😁
Toni Knecht schrieb am 10. August 2019 um 17:46:
Guten Sonntag!
Wieso soviele Blaeser und keine Violine mehr? Verstehe ich nicht!
Das letzte Gurtenkonzert fand ich persoenlich viel besser.
Cheers aus Bangkok, Toni Knecht
Allyouneedislove schrieb am 7. August 2019 um 15:14:
Kleines (und letztes) Gurten-Update: Ich habe die Dame letzte Woche an einem schönen Ort getroffen. Leider vermochte ich ihren Ansprüchen nicht zu genügen, obwohl ich viel zu erzählen habe, keine Masken mehr trage und mein Herz öffnen kann, fünf Sprachen spreche, klare Ziele im Leben und diverse Leidenschaften habe, sowie sehr sportlich, vielseitig interessiert und gut gebildet bin. Wie singt Manu Chao so schön: El viento viene, el viento se va...
Damit endet auch meine Berichterstattung im Gästebuch. Ich danke euch herzlich für‘s Mitfiebern!
maria schrieb am 4. August 2019 um 8:03:
lieber James

jetzt bin ich erleichtert...und warte gespannt auf die Berichte vom heitere OpenAir und neue logbuchseiten vom JEFF!
James schrieb am 2. August 2019 um 19:41:
Geschätzte Maria,
Wo denkst Du nur hin?!
Eine scheue Frage unter Freunden:
Könnten wir uns nicht mit der Planung eines unrechtmässigen Eindringens in eines der OCHSEN-Konzerte befassen (jetzt wo wir das Gästebuch voraussichtlich wieder eine Weile für uns haben werden?)???
Oder wollen wir lieber DEINE Idee weiterverfolgen, holen unsere Rollatoren plus Schlag- sorry... Gehstöcke aus dem Schöpfli - und setzen mit Vehemenz voll auf Verständnis für das Alter? (Sitzplätze wären da inkl., wie Du so schön sagtest...)
In sehnlichster Erwartung einer Antwort
James

@moa: Du darfst dich gerne anschliessen - trotz deines Trüübl-Alters.
Nicht mehr 'à jour' ist man mittelerweile ja schon kurz nach der Geburt.
Odr hesch Du öbbe es Billet??!
maria schrieb am 31. Juli 2019 um 18:25:
Lieber körgy

ich hoffe, Du kündigst mir die Freundschaft nicht.

Es werden bereits Karten angeboten...zum doppelten bis dreifachen Preis...
James T.Körg schrieb am 31. Juli 2019 um 16:36:
Maria, meine Liebe...
Wo nur bleibt deine über allem Unangenehmen schwebende, durch nichts zu verletzende Liebenswürdigkeit? Ich hatte immer fest daran geglaubt, dass mich - an deiner Seite - nichts je wirklich wird aus der Fassung wird bringen können...heilandschtäärneSIECH GOPFERDELLIfrdmischiisdräckIschdochwohr.........
Dein um Haltung ringender James T.Körg
maria schrieb am 31. Juli 2019 um 10:43:
also nei, das goht etzt würkli nöd

i war igloggt , die ganze zeit isch cho...man kann noch nicht buchen, dann hani 2 tickets für körgy und mich welle bstelle und zack häts mer nöd gnoh und isch usverkauft gsi. 9 min.

also ehrlich, mir hei üs so gfreut, das gits nöd

gopferdami nomol, i bi grad megahässig, da bini süsch nie....